Enable JavascriptNGEE – STRASSENGESCHICHTEN Lyrics | Versuri



NGEE – STRASSENGESCHICHTEN Lyrics


NGEE – STRASSENGESCHICHTEN

Viel zu oft weinte Mama ins Kissen
Denn wir verlor’n mit den Jahr’n das Gewissen
Ich bet’ zu Gott, er soll all das hier richten (Bet’ zu Gott)
Das’ mein Block, das sind Straßengeschichten
Viel zu oft weinte Mama ins Kissen (Ja)
Denn wir verlor’n mit den Jahr’n das Gewissen
Ich bet’ zu Gott, er soll all das hier richten (Ja)
Das’ mein Block, das sind Straßengeschichten

Okay, ich komm’ von da, wo man nichts hat
Und jeder dir was Schlechtes wünscht, aber ins Gesicht lacht
Ich will kein Fеndi, Gucci, Louis und so Schnickschnack
Aber erzähl mir nicht, Geld ist nur еin Stück Blatt
Erzähl mir nicht, dieses Leben wäre Glückssache
Erzähl das Lisa, die sich für paar Scheine bückt grade
Woah, ah, bitte rede nicht von Glückssache
Fadel hat die Nadel in der rechten Hand und drückt grade
Abdel sitzt wegen sei’m Bruder noch gute acht
Damit sein Bruder eine bessere Zukunft hat
Marcel zahlt für sein’n klein’n Couseng die Schulden ab
Weil er damals zu viel Pulver gezogen hat
Frag dich mal, warum Jamila sich betäubt
Bitte hilf ihr, lieber Gott, sie hat ein’n widerlichen Freund
Weil immer wenn es hin und wieder nicht so läuft
Macht Jamila in Hotelsuiten widerliches Zeug

Viel zu oft weinte Mama ins Kissen
Denn wir verlor’n mit den Jahr’n das Gewissen
Ich bet’ zu Gott, er soll all das hier richten (Bet’ zu Gott)
Das’ mein Block, das sind Straßengeschichten
Viel zu oft weinte Mama ins Kissen (Ja)
Denn wir verlor’n mit den Jahr’n das Gewissen
Ich bet’ zu Gott, er soll all das hier richten (Ja)
Das’ mein Block, das sind Straßengeschichten

Fatih wird groß zwischen Hochhäuserblocks und Familiendrama
Einer schwerkranken Mama, die ihn liebt wie kein andrer
Einem alkoholabhängigen labilen Baba
Der ihm auf Suff jeden Abend Schellen gibt wie kein andrer, oui
Hochverschuldeter Familienvater
Traut am Ersten des Monats seiner Liebe zu Barça
Ali wirft das Messer gegen vier Uhr ins Wasser
Raub mit versuchtem Mord, geplant auf Krise und Kafa
Ach, verflucht sei der Tag, an dem all seine Krisen kam’n
Ich mein’, irgendwas läuft nie nach Plan
Der Kassierer, der am Boden liegt, war eigentlich ein lieber Mann
Aber irgendwas ist schiefgegang’n, ey
Das sind Geschichten, die das Leben schreibt
Doch wir bitten niemanden um Hilfe in der schweren Zeit
Mark, 23, fragt sich, „Was mach’ ich im Leben falsch?“
Er fängt an mit Grün und stirbt dann an Weiß

Viel zu oft weinte Mama ins Kissen
Denn wir verlor’n mit den Jahr’n das Gewissen
Ich bet’ zu Gott, er soll all das hier richten (Bet’ zu Gott)
Das’ mein Block, das sind Straßengeschichten
Viel zu oft weinte Mama ins Kissen (Ja)
Denn wir verlor’n mit den Jahr’n das Gewissen
Ich bet’ zu Gott, er soll all das hier richten (Ja)
Das’ mein Block, das sind Straßengeschichten

NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri NGEE - STRASSENGESCHICHTEN Versuri

Evaluează această postare Versuri